Home zum Menü
 
19.02.2017
Marathon DM 2018 in Kirchzarten
ULTRA Bike 2017 | Bild: Sportograf
Der Black Forest ULTRA Bike Marathon 2017 befindet sich gerade mitten in seinen Vorbereitungen: Durchfahrtsgenehmigungen werden beantragt, Streckenabschnitte mit Sicherheitskräften durchgesprochen, Helfer für den Veranstaltungstag akquiriert und vieles mehr. Das neue Team des Black Forest ULTRA Bike Marathon arbeitet auf Hochtouren daran, den über 5000 Fahrern aus aller Welt auch dieses Jahr wieder ein hochwertiges und spannendes Rennen zu bieten. Und in Mitten dieser Vorbereitungen kam die freudige Nachricht, dass die Deutsche Mountainbike Marathon Meisterschaft im kommenden Jahr in Kirchzarten ausgetragen wird.
Die Austragung solch sportlich bedeutender Veranstaltungen ist für die Kirchzartener nicht neu: 1990 fand die erste Deutsche Meisterschaft im Cross-Country statt, 1992 ein MTB-Weltcup und 1995 eine MTB-Weltmeisterschaft. 2004 wurde dann schon einmal eine Marathon DM in Kirchzarten ausgetragen, gefolgt von einer Eliminator DM im Jahr 2012. „Die Deutsche Mountainbike Marathon Meisterschaft 2018 ist damit bereits das sechste Rennen hier in Kirchzarten mit einer solch großen sportlichen Bedeutung“, freute sich Erhard Eckmann, Mitgründer und Beirat.
„Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns der Bund Deutscher Radfahrer mit diesem Beschluss entgegenbringt,“ sagt Benjamin Rudiger, Geschäftsführer der Black Forest ULTRA Bike UG und erklärt, die Marathon DM 2018 sei ein Highlight zum 20. Jubiläum des Black Forest ULTRA Bike Marathons, welches 2018 gefeiert wird. „Wir setzen mit der Marathon DM ein Zeichen für die Zukunft. Im Breitensport sind wir schon sehr stark aufgestellt und möchten nun auch den Leistungssport wieder mehr in den Fokus rücken.“, erklärt Rudiger, warum man sich für die Marathon-DM 2018 beworben habe.
Das neue Leitungsteam des Black Forest ULTRA Bike hat neben der Marathon-DM 2018 noch viele weitere Ideen, wie die Veranstaltung sowohl für Breiten- als auch für Leistungssportler attraktiv bleibt – darunter auch den Ausbau des Streckenangebots.