Home zum Menü
 
27.05.2017
Black Forest ULTRA Bike Marathon mit neuen Angeboten für Biker und Bevölkerung
Alpe de Fidlebrugg | Bild: Sportograf
Von der Gründung einer neuen Gesellschaft, über die Suche nach einem neuen Hauptsponsor, bis hin zur Erweiterung des Angebots für Biker, Zuschauer und Bevölkerung: „Im letzten Jahr hat sich einiges getan.“, meint Benjamin Rudiger, Geschäftsführer der Black Forest ULTRA Bike UG.
Das neue Team des ULTRA Bikes hat im vergangenen Jahr in Hochtouren an verschiedenen neuen Ideen gearbeitet. So auch daran, den Mitgliedern des Organisationskomitees mehr Sicherheit bieten zu können und zukunftsfähige Strukturen zu schaffen. Dafür wurde die Black Forest ULTRA Bike UG (haftungsbeschränkt) gegründet, unter welcher der Black Forest ULTRA Bike Marathon fortan ausgerichtet wird. Die Mitglieder des Organisationskomitees sind nach wie vor alle ehrenamtlich tätig.
Auch bei den Sponsoren gab es eine Neuerung: CUORE of Switzerland ist der neue Hauptsponsor neben Rothaus. Als Premium Ausstatter im Bereich Bike-Bekleidung ergänzt CUORE das Merchandising-Portfolio mit einigen neuen Produkten und ist auch Hersteller des diesjährigen Startgeschenks: ein paar hochwertige Beinlinge. „Wir hoffen natürlich, dass wir die Beinlinge bei der diesjährigen Veranstaltung nicht brauchen“, erklärt Sebastian Eckmann, Sponsoring-Verantwortlicher der Black Forest ULTRA Bike UG mit einem Augenzwinkern.
Eine weitere Neuheit ist das Samstagabendevent „Hock im Ziel“, das im Anschluss zur bekannten Pasta Party stattfindet. „Hock im Ziel“ ist an die Bürger aller am Black Forest ULTRA Bike beteiligten Gemeinden gerichtet. Bei „Rock‘n Mol“ von und mit Thomas Zipfel werden die Jubilare dieses Jahr auf besondere Art und Weise geehrt. Höhepunkt des Abends ist der Auftritt der Sidling Sisters aus Grafenhausen, „wo die wilden Weiber wohnen“. Das Fest findet am Samstagabend, 17. Juni ab 19:00 Uhr im Kirchzartener Sportstadion statt.
Erstmals wird dieses Jahr im Vorfeld auch ein Bike-Techniktraining von Trainern der SVK-Bikeschule, des Lexware-Racing-Teams und der Rothaus-Bergradsportgruppe angeboten. Am 15. Juni (Fronleichnam) können Teilnehmer des Black Forest ULTRA Bike Marathons in zwei bis drei Stunden alles lernen, was sie für das Rennen am darauffolgenden Renn-Sonntag brauchen. Das Techniktraining findet im neuen Hexenwald Trailpark in Kirchzarten statt. Der Feiertag vor dem Black Forest ULTRA Bike Marathon bietet sich also ideal dafür an, ein verlängertes Wochenende im Schwarzwald zu verbringen.

Mit diesen vielen Neuheiten können sich alle BikerInnen und Bike-Interessierten auf den 19. Black Forest ULTRA Bike Marathon freuen.